top of page

Darmgesundheit für dein Vierbeiner

Ein gesundes Immunsystem steht und fällt in Kombination mit einer gesunden Darmflora.


Rund 80% des Immunsystems befindet sich im Darm. Im Darm logiert das Ausbildungszentrum des Immunsystems. Verbraucht das Immunsystem schon einen erheblichen Teil seiner Kraft im Darm, weil das Darmmilieu geschädigt oder nicht genug gestärkt ist, kann es im ganzen Abwehrsystem zu Defiziten und einem ungenügend ausgebildeten Immunsystem führen . Das Tier kann so anfälliger für Krankheiten, Viren und Parasiten sein.


Viele Beschwerden wie Durchfall, Juckreiz, Ausschlag, Allergien, Entzündungen etc. können auf eine geschwächte Darmflora hindeuten und sind oft auch ohne Medikamente nachhaltig heilbar.

Nach einer Krankheit, einem Parasitenbefall oder einer Antibiotika-/Kortisontherapie ist das Darmmilieu besonders angeschlagen und es kann bis zu einem Jahr dauern, bis es sich vollständig erholt hat. Gerade für Parasiten ist ein Tier mit geschwächtem Abwehrsystem ein lukratives Opfer. Daraus resultiert dann ein nie endender Teufelskreis.


Solche Abwärtsspiralen können mit einer artgerechten Ernährung massiv oder oft auch ganz gelöst werden. Das Darmmilieu kann mithilfe einer Schleimhauttherapie nachhaltig gestärkt, gepflegt und aufgebaut werden. Eine intakte Darmflora wehrt viele Krankheiten ab und kann sich gegen Parasiten bis zu einem gewissen Grad verteidigen.


Merke: Eine artgerechte und ausgewogene Ernährung kann sich positiv auf den Organismus der Tiere auswirken.


Gerne begleiten wir dich und deine Fellnase auf dem Weg der Besserung.


Dein Besserfresser-Team 🐾


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page